PropTechPress 45 Gewerbe Quadrat

PropTechPress Ausgabe 45

Wir liefern die neusten technologischen Entwicklungen der Immobilienbranche, der Bauwirtschaft und Stadtentwicklung. Nur auf Gewerbe-Quadrat blicken wir über den Tellerrand hinaus – Trends, Events und Innovationen.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen, bleiben Sie neugierig!

Ihnen gefällt unsere wöchentliche Linksammlung? Treten Sie über 600 Abonnenten bei und erhalten dadurch somit persönliche PropTech Ausgabe:

Heise: Glasfaser für alle. Ein Kommentar
Der Ausbau mit der leistungsfähigsten digitalen Infrastruktur ist eine der zentralen Herausforderungen, laut Dr. Stephan Albers. Glasfaseranschlüsse bis in alle Gebäude Deutschlands sind schon bald genauso wichtig wie ein Wasser- oder Stromanschluss? Doch insbesondere für mittelständische Unternehmen ist der Status Quo im VDSDL2 Vectoring mangelhaft. Für Privatkunden wird eine Steigerung der heutigen Downstream Bandbreite von rund 10-30 MBit/s auf rund 600 MBit/s für das Jahr 2025 prognostiziert.

APA-OTS: Sektor für Gebäudedienstleistung massiv von Digitalisierung betroffen
Facility Services zeigen sich besonders betroffen von der Digitalisierung. Laut der TU Wien könnten bis zu 40.000 Jobs im Facility Service durch eine zunehmende Automatisierung in den nächsten Jahren verschwinden. Zentraler Punkt der digitalen Transformation ist also die Ausbildung, sprich eine schnelle Weiterbildung an eine dynamische Weltwirtschaft. Demnächst findet auch der 10. IFM Tag in Wien statt.

CIO: Das Ende des CDO? 
Das Marktforschungsunternehmen Gartner stellt klar, dass der CIO den großen Plan der Digitalisierung verfolgen muss. Der CDO hingegen ist eine zeitlich begrenzte Rolle. Laut Gartner benötigt “die Digitalisierung Pioniere”, sodass die Rolle nicht von einem klassischen CIO ausgefüllt werden könne. CIO, CDO – Letztlich wird es nichts mit der digitalen Transformation?

Immobilien-Zeitung: PropTech Unicorn gesucht
Ob GTEC Award, degewo Preis, PropTechPitch, REIN Contest, MIPIM Contest oder BlackPrintBooster – die PropTech Finalisten unterscheiden sich stets. Allein diese Tatsache ist sicherlich keinen Artikel wert. Spannender ist die Frage: Ist eine langfristige Veränderung der Branche tatsächlich gewünscht, oder geht es lediglich um das Screenen möglichen Wettbewerbs, sodass zeitig darauf reagiert werden kann? Laut mehrerer Experten geht es der Immobilienbranche bislang einfach zu gut für eine PropTech Revolution. Hinzu kommen rechtliche Rahmenbedingungen und eine schwache Datenverfügbarkeit…

T3N: Kombination aus Blockchain und Künstlicher Intelligenz?
The next big thing – oder mal wieder nur Hype? Zweifelsohne bieten die genannten Technologien große Überschneidungspotenziale. Singularity.Net will nun KI Forschung forcieren und mittels sogenannter Smart Contracts auf einer Blockchain bündeln. Gutes Marketing, oder steckt da mehr dahinter?

Wired: Das Ende von Bill Gates Smart City Traum?
Rund 80 Millionen Dollar soll der Microsoft Gründer für einen Landstrich bei Phoenix ausgegeben haben, um dort auf 100 Quadratkilometern eine künstliche Stadt namens Belmont zu errichten. Geplant sind 80.000 Wohneinheiten und mindestens 15 Quadratkilometer für Geschäfte und Büros. Der Grundriss ist auf autonome Fahrzeuge und Drohnen ausgerichtet, doch der Standort ist von natürlicher Wasserknappheit geprägt. Die nächste Geisterstadt, nach Songdo und Masdar City?

 

Ihnen gefällt unsere wöchentliche Übersicht?

Weitere PropTech Nachrichten und Trends in der Immobilienbranche finden Sie im PropTechPress Archiv auf Gewerbe-Quadrat. Bleiben Sie neugierig:

www.Gewerbe-Quadrat.de/PropTechPress

Gewerbe-Quadrat proptechpress-1024x678 PropTechPress Ausgabe 45

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 − neun =